Daumen hoch für die HSG am letzten Wochenende

Das überaus erfolgreiche Wochenende der Handballspielgemeinschaft eröffnete am Freitag die männliche Jugend E 1 mit dem einzigen Heimspiel in der Sporthalle der Gesamtschule Hungen. Gegen die im Mittelfeld der Bezirksliga-A-Tabelle angesiedelte HSG Gedern/Nidda wurde der erste doppelte Punktgewinn eingefahren und somit die „rote Laterne“ abgegeben.

Bereits um 10:30 Uhr am Samstagmorgen musste die männliche Jugend C in Friedberg um die Punkte kämpfen. Die Truppe von Kolja Greß und Knut Stieger scheiterten wieder einmal nur knapp am Gegner. Mit 28:25 gewann die TG Friedberg. Mit zwei gewonnenen Spielen, einem Unentschieden und neun Niederlagen zeigt der achte Rang nur eine Tordifferenz von -14 Toren an. Und das in der Bezirksoberliga. Dies muss einmal erwähnt werden.

In Grebenstein, Anpfiff 13:00 Uhr, peilte die männliche Jugend B in der Oberliga, Gruppe 1, ihren ersten doppelten Punktgewinn an. Mit nur sieben Spielern, aber endlich wieder mit Luca Schmidt zwischen den Pfosten, gelang dies auch. Mit 28:30 eroberten die Jungs um den Top-Torschützen Leon Becker beide Punkte und verwiesen die HSG Hofgeismar/Grebenstein auf den letzten Tabellenplatz.

Auch die männliche Jugend D 2 musste auswärts antreten. In Rockenberg wurde die Mannschaft von der HSG Wettertal II empfangen. Mit 11:21 (4:12) hatten die Gastgeber keine Chance. Somit festigte die HSG Hungen/Lich vorerst den ersten Tabellenrang.

Bis nach Kirchhain reiste die männliche A-Jugend, um etwas später die nächsten zwei Punkte mit nach Hause zu bringen. Bei einem für diese Bezirksoberliga-Jugend üblichen „Angriff-ist-die-beste-Verteidigung“-Spiel lautete das Ergebnis: HSG Kirchhain/Neustadt gegen HSG Hungen/Lich – 39:42.

Die weibliche Jugend E (Bezirksliga B – Guppe 1) tat sich in der Weidig-Halle Oberkleen gegen die HSG Kleenheim/Langgöns sehr schwer. Beide Punkte blieben bei den Gastgebern.

Über den Auswärtssieg (16:24) der zweiten Damenmannschaft (Bezirksliga A) in Langgöns gegen die ESG Vollnkirchen/Dornholzhausen II wurde bereits berichtet.

In der Bezirksoberliga verteidigte die zweite Mannschaft der weiblichen A-Jugend ihren Platz an der Sonne. Austragungsort war die Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule in Klein-Linden. Dort gewannen die jungen Damen gegen die HSG Linden deutlich mit 19:31. Herausragende Akteurin war Celine Thiel mit 11/3 „Buden“.

Ebenfalls in Langgöns (siehe 2. Damen) verlor die zweite Männermannschaft (Bezirksliga C – Gruppe 2) gegen die ESG Vollnkirchen/Dornholzhausen II. Die Mannen um David Rudek unterlagen mit 26:17. Somit verweilt diese Mannschaft weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Einen dürftigen Auftritt legte die erste Männermannschaft in der Weidig-Halle Oberkleen hin. Gegen den Bezirksoberliga-Kontrahenten HSG Kleenheim/Langgöns II gerieten die Schützlinge von Thomas Wallendorf komplett unter die Räder. Endergebnis einer enttäuschenden Partie: 28:20 gegen den Tabellenachten.

Es folgt nun die geballte Frauenpower am Samstag in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle in Lich:

Zunächst besiegte die weibliche Jugend C (9. in der Bezirksoberliga) die TG Friedberg. Völlig zurecht behielten die Mädels gegen den Tabellenachten mit 34:30 die Oberhand. Garant für den Sieg war die junge Frau zwischen den Pfosten. Anna Hoffmann entschärfte viele Torwürfe der Gäste. Somit tauschten die Mannschaften die Plätze.

Weibliche Jugend B, Oberliga, Gruppe 1: Die HSG Hungen/Lich empfing die SG Bruchköbel. Die Heimmannschaft wurde ihrer Favoritenrolle vollkommen gerecht und siegte deutlich mit 39:21. Nach zehn von 14 Spieltagen führt die HSG Hungen/Lich mit weißer Weste die Tabelle an (20:0 Punkte).

Ebenfalls auf Platz eins steht die weibliche Jugend A, die gleichfalls in Hessens höchster Spielklasse (Oberliga) tätig ist. Dieser Spitzenrang wurde in einer torreichen Partie verteidigt. Die TSG Oberursel erwies sich als starker Gegner, den es zu bezwingen galt. Endergebnis nach 60 Minuten Spielzeit: 37:30.

Deutlich, jedoch mit Abschlussschwäche, siegte im letzten Heimspiel des Tages die Landesligafrauenmannschaft der HSG Hungen/Lich gegen die Eintracht aus Frankfurt. Nach einem 16:12 zur Halbzeit hieß es am Ende 31:23. Das Visier beim Torwurf müsste eventuell neu justiert werden. Trotzdem verdient und deutlich gewonnen.

Zwei Heimspiele standen am Sonntag in der nach wie vor unterkühlten Licher Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule auf dem Programm: Zunächst verteidigte die weibliche Jugend D ihren ersten Tabellenplatz gegen die JSG Florstadt/Gettenau. Mit 19:15 wurde der Tabellensiebte bezwungen. Beste Torschützin war mit sechs Treffern Hannah Freitag, vor Leni Rosenkranz (5) und Charlotte Baumbach (3).

Weibliche Jugend B, Bezirksoberliga. Im Spitzenspiel dieser Spielklasse traf anschließend der Tabellenvierte (16:8 Punkte) HSG Hungen/Lich II auf den Tabellenführer (18:2) HSG Dilltal. Während des Spiels schenkte keine Mannschaft der anderen einen größeren Torvorsprung. Das Glück des Tüchtigen ruhte schließlich bei den Gastgeberinnen. 28:27 stand zum Abpfiff auf der Anzeigentafel.

Frauen I schlagen die Eintracht

Die Handballerinnen der HSG Hungen/Lich haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Im Duell der Aufsteiger setzte sich die Mannschaft der beiden Trainer Brian Whisnant und Tim Straßheim gegen Eintracht Frankfurt mit 31:23 (16:12) durch. Bis zum 7:5 führte der Gast, ehe das...

Frauen II: Mit Ersatzcoach zum Auswärtssieg

Ohne den etatmäßigen Trainer Marcus Jung, aber mit dem erfahrenen Fachmann in Sachen Handball und Motivation Michael Kümpel als Coach trat die zweite Damenmannschaft den Weg in die Karl-Zeiss-Halle nach Langgöns an. Dort erwartete sie die zweite Mannschaft der ESG...

Männer I: Mit Maximilian Krieg zum sicheren Sieg

„Was sich reimt ist gut“, krächzte einst Pumuckl durch die Fernseher Deutschlands. So war es auch. Beim letzten Spiel am Sonntagnachmittag in der DBS glänzte der Torhüter der ersten Männermannschaft gegen den Tabellenletzten ESG Vollnkirchen/Dornholzhausen durch viele...

Frauen II: Rückrunde begann mit einer herben Niederlage

Am Sonntag, dem 15. Januar 2023, begann auch für die zweite Frauenmannschaft die Rückrunde. Den Start in diese stellten sich Marcus Jung, Trainer und Verantwortlicher, und seine Schützlinge etwas anders vor. Ohne einige Stammkräfte aber mit Verstärkung aus der...

Frauen I gewinnen bei der HSG Wettenberg II

Mit einem Sieg sind die Handballerinnen der HSG Hungen/Lich in das neue Jahr gestartet. Bei der HSG Wettenberg II setzte sich der Landesligist mit 26:16 (11:6) durch.  In einer eher mäßigen Partie sahen die Zuschauer den ersten Treffer erst nach knapp acht...

Bericht der WJB-Trainer zum Jahresende

Bericht der WJB-Trainer zum Jahresende

Das Jahr 2022 ist gerade zu Ende gegangen und wir möchten die Zeit für eine kleine Zusammenfassung nutzen Corona hatte zum Anfang des Jahres vieles erschwert. Somit war ein normaler Ablauf wie in Zeiten vor der Pandemie nicht möglich. Trotzdem verlor die B1 in der...

Alle Achtung, Chapeau, vor dieser HSG Hungen/Lich

Mit dieser Überschrift geht es mir nicht nur um die vielen Mannschaften, die seit dem 11. September 2022 (ein Datum mit Erinnerungsfaktor) fast wöchentlich in den verschiedensten Leistungsklassen und -ligen ihr Bestes gaben. Auch – aber: Ich ziehe meinen Hut vor den...

Viel Licht und auch lange Schatten am 3. Adventswochenende

Zu insgesamt 16 Punktspielen durften die Mannschaften der HSG in den unterschiedlichsten Alters- und Leistungsklassen am letzten Wochenende antreten. Die Auswärtsspiele waren in der weiten Überzahl. Beginnend am Samstag um Punkt 12:00 Uhr, zu dieser Zeit sitzt man...

Frauen I mit soliden 30 Minuten in Kleenheim

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Hungen/Lich haben mit einem Sieg das Jahr 2022 beendet. Bei der HSG Kleenheim/Langgöns II gewann der Tabellenzweite mit 35:24 (13:14). Allerdings spiegelt das Ergebnis nicht unbedingt den Spielverlauf wider. Denn der...

Das zweite Adventwochenende im Überblick

Das spielerische Wochenende durfte die männliche Jugend C am Samstag ab 12:15 Uhr in der sehr unterkühlten Dietrich-Bonhoeffer-Sporthalle gegen den Tabellenführer HSG Linden eröffnen. Die großgewachsenen Gäste konnten dem Außenseiter aber keine Angst einflößen. Bis...

Frauen II: Es fehlten Stamm- und Aushilfskräfte

Wenn einer Mannschaft nicht nur einige Stammkräfte fehlen, sondern auch noch die leistungsstarken Hilfskräfte, dann kann man davon ausgehen, dass es schwer wird, ausgerechnet auch noch in einem Nachbarschaftsduell zu bestehen. Die Möglichkeit bestand trotzdem. Die...

Frauen I ringen TSV Griedel nieder

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Hungen/Lich haben den Siegeszug des TSV Griedel gestoppt. Die Mannschaft der beiden Trainer Brian Whisnant und Tim Straßheim setzte sich in eigener Halle mit 24:20 (13:13). „Ich hatte und habe großen Respekt vor der Truppe aus...

Männer II: Torhüter und Defensive sehr gut, Offensive mangelhaft

Wer nur 16 Tore nach 60 Minuten Spielzeit zulässt, kann auf eine sehr gute Abwehr und glänzend reagierende Torhüter zurück schauen. Aber dann nur 13 „Buden“ selbst erzielen, deutet entweder auf eine noch bessere Defensive der gegnerischen Mannschaft hin oder auf ein...

MJC: Zweiter Sieg in Folge

MJC: Zweiter Sieg in Folge

Endlich scheint der Knoten geplatzt zu sein. Nach zuletzt mehreren Spielen mit denkbar knappen Niederlagen konnten die Jungs der männlichen Jugend C um deren Kapitän Anton Schliwa zwei überzeugende Siege in Folge feiern. Während das Spiel vor Wochenfrist gegen den TV...

Das Wochenende vom 25. bis 27. November 2022 im Überblick

Bereits am Freitagabend in der Schäferstadt-Halle Hungen vor ordentlicher Zuschauerzahl fuhr die erste Männermannschaft (Bez.-Oberliga) gegen die HSG Mörlen wieder zwei Punkte ein (36:28). Ohne Max Krieg (Tor), Tobias Koppermann (Kreis) und Paul Dönicke...

Männer I: Anfangs extremer Tempohandball, später sicherer Sieg

Am Freitagabend empfing in der Bezirksoberliga die erste Männermannschaft zum nächsten Rundenspiel die HSG Mörlen in der Schäferstadt-Halle Hungen. Der Empfang der Gäste war sehr herzlich, da einige ehemalige Mitspieler der HSG Hungen/Lich, wie Kevin...

Männer l unterliegen beim Favoriten

Männer l unterliegen beim Favoriten

Beim zweiten Spitzenspiel innerhalb sehr kurzer Zeit mussten unsere Männer l auswärts bei der HSG Linden auflaufen. Beide Mannschaften standen bis zu diesem Abend mit nur zwei Minuspunkten da, es zeichnete sich also bereits im Vorhinein ein sehr spannendes, umkämpftes...

Frauen II: Sieg beim Tabellennachbarn

Am vergangenen Sonntag musste die zweite Frauenmannschaft den weiten Weg nach Neustadt auf sich nehmen, um dort auf den momentan Zweiten in der Bezirksliga A, die HSG Kirchhain/Neustadt, zu treffen. Ohne die etatmäßige Torhüterin Nadja Schmalhaus, dafür aber mit der...