Hallensperren: •

Frauen II: Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre

Zum ersten Punktspiel der neuen Saison musste die zweite Damenmannschaft auswärts bei der HSG Linden, einem Meisterschaftsfavoriten, antreten. Bereits vor dem Spiel zur Mannschaftsbesprechung bemerkte Trainer Marcus Jung, dass die Mannschaft zu großen Respekt vor den Gastgeberinnen hatte. Trotz aufmunternden Worten begann die Mannschaft nervös, leistete sich Abspielfehler und konnte den Innenraum des gegnerischen Tores nicht treffen. Dafür stand der Abwehr-Innenblock der „HuLi’s“, gestützt von einer glänzend agierenden Nadja Schmalhaus, hervorragend. Laura Spieker und Julia Schweiger führten eine deutliche Regie in der Deckung. Und das 60 Minuten lang. Nach 12 Minuten stand es bei einer torarmen Partie erst 4:2 für Linden. Dann begann die Aufholjagd. Über ein 4:4 und 6:6 (24. Min.) stand es zur Pause 8:8. Sportliche Hilfe erhielt die Damenmannschaft von zwei A-Jugendlichen, die bestens mitwirkten und am guten Zwischenergebnis beteiligt waren.

In der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeberinnen nie in Führung gehen. Stand es einmal Unentschieden, hatte Hungen/Lich eine Antwort in Form von Toren. Die Chancenverwertung hätte trotzdem besser sein können. Sehr oft wurde der Alu-Pfosten und die -Latte auf Haltbarkeit getestet. Ab der 45. Minute konnten sich Mareike Schmied und Kameradinnen auf 11:14 absetzen. Dieser drei Tore Vorsprung bestand auch noch zur 55. Minute (14:17). Anstatt den Deckel auf die Kiste zu legen, wurde wieder oder immer noch das Gestänge des Tores geprüft, aber auch am Kasten vorbei geworfen. Nur Linden konnte in den letzten fünf Minuten der Partie etwas Zählbares „erwerfen“. Und jetzt kommt das Wörtchen „wenn“: Wenn die Chancenverwertung besser gewesen wäre, hätte es am Ende nicht 17:17 gestanden, sondern 17 zu Paarundzwanzig. Dennoch war Marcus Jung sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Torwürfe sowie Freistoßsituationen, die nach der neuen Zeitregelung (vier Pässe) wieder „in“ sein durften, werden jetzt auf dem Trainingsprogramm stehen.

Man kann Achtung vor der gegnerischen Mannschaft haben, aber nicht vor Respekt in die Knie gehen, sondern an die eigenen Stärken fest glauben.

Unterstützung erhielt die Mannschaft von Lisa Geller, Julia Schug, Samantha Winterkorn und Marcus Jung von der Bank.

Es wirkten mit: Nadja Schmalhaus (Tor); Steffi Will (1), Celine Thiel (6/2), Laura Tauchmann, Laura Spieker (2), Kim Laureen Macht, Alesia Grieb, Lea Momberger, Mareike Schmied (1/1), Marie Gernand, Shana Appel (3), Julia Schweiger (1) und Nina Träger (3).

Männer I: Dritter Sieg im 3. Spiel in Beuern

Die 1. Männermannschaft feierte am Samstagabend in Buseck/Beuern den dritten Saisonsieg und erkämpfte sich somit den vierten Tabellenplatz. Das junge Team um das Trainergespann Thomas Wallendorf/Michael Kümpel begann die Partie recht nervös, dass der offensiv...

MJB: Auch im zweiten Punktspiel kein Sieg

HSG Hungen/Lich – GSV Eintracht Baunatal 29:37 (15:18) Zwar gelang es, in einigen Phasen des Spieles auf Augenhöhe zu spielen. Letztlich fehlten aber Konsequenz, Geduld und eine kompromisslose Abwehrbereitschaft, um Zählbares verbuchen zu können. Wie auch in Gensungen...

Frauen I gewinnen bei der Eintracht

Im Herzen von Europa haben die Landesliga-Handballerinnen der HSG Hungen/Lich den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Bei Eintracht Frankfurt setzte sich die Mannschaft der beiden Trainer Tim Straßheim und Brian Whisnant mit 40:27 (16:14) durch. Allerdings...

MJB: Niederlage ohne etatmäßigen Torwart

JSG Dreiburgenstadt – HSG Hungen/Lich 25:17 (14:7) Der erste Auftritt unserer Jungs in der höchsten Spielklasse verlief leider nicht erfolgreich. Immer noch stehen nicht alle Spieler zur Verfügung. So vermisste man den verletzten Torwart Luca Schmidt sowie Linkshänder...

Männer I: Erstes Heimspiel – Knapper Sieg

Nachdem die erste Männermannschaft in der Bezirksoberliga Gießen beim ersten Auswärtsauftritt in der Saison 2022/2023 doppelt punkten konnte, gelang den Schützlingen von Trainer Thomas Wallendorf und Betreuer Michael Kümpel auch die Heimspielpremiere mit einem Sieg....

Frauen I starten furios in die neue Saison

Toller Saisonstart für die Handballerinnen der HSG Hungen/Lich in der Landesliga. Am ersten Spieltag besiegte der Aufsteiger den Vizemeister der Vorsaison, die HSG Wettenberg II, mit 41:23 (20:9). Bevor die runde Kugel flog, ging es aber zunächst emotional zu. Mit...

WJB 1 siegt beim Drittliganachwuchs in Kirchhof

WJB 1 siegt beim Drittliganachwuchs in Kirchhof

Souveräner Auftakt für die WJB 1 der HSG Hungen/Lich. In der Stadtsporthalle Melsungen wurde die junge Truppe der SG 09 Kirchhof klar mit 19:29 (7:15) bezwungen. Doch die Gastgeberinnen waren exzellent auf Hungen/Lich vorbereitet und anfangs auf Augenhöhe. Mit...

Endlich in der Landesliga

Endlich, so war es in den vergangenen Wochen immer wieder zu vernehmen, ist die erste Frauenmannschaft der HSG Hungen/Lich da, wo sie hingehört: in der Landesliga. Auch die Spielerinnen selbst betonten immer wieder, dass sie unbedingt in diese Klasse wollten. Nun...

Gelungenes Beachhandballturnier

Gelungenes Beachhandballturnier

Am 24. August 2022 veranstaltete die HSG Hungen/Lich im Rahmen der Ferienspiele ein Beachhandballturnier auf dem Gelände des Freibades in Hungen. 27 Kinder in den unterschiedlichsten Altersstufen nahmen an dem Turnier teil. Es wurden fünf gemischte Mannschaften...

Ferienspiele Lich 2022

Ferienspiele Lich 2022

Zwei Neuerungen prägten die Ferienspiele in diesem Jahr. So war als Sicherheitsvariante erstmals das Licher Waldschwimmbad Austragungsort, da bei der Terminfestlegung im Frühjahr die Verfügbarkeit der DBS nicht absehbar war. Weiteres Novum war die Teilnahme von...

MJE holt den zweiten Platz in Griedel

MJE holt den zweiten Platz in Griedel

Am heutigen Sonntag bestritt die männliche Jugend E der HSG ihr zweites Feldturnier der Saison. Mit dezimierten achtMann trat die Mannschaft das jährlich stattfindende Turnier an.  Der erste Gegner war die HSG Wettertal, gegen die man einige Tage zuvor schon ein...

WJD auf Platz 2 beim Turnier in Griedel 

WJD auf Platz 2 beim Turnier in Griedel 

Völlig überraschend gelang den Mädels der neu formierten D-Jugend ein zweiter Platz beim Feldturnier in Griedel. Nach zahlreichen Absagen im Vorfeld wegen Krankheiten, Bienenstichen, Geburtstagsfeiern und anderen Aktivitäten standen am Samstagmorgen immer...

MJB: Testspielreise Rheinland

MJB: Testspielreise Rheinland

Unsere männliche B-Jugend (Oberliga) hat ein anstrengendes Wochenende im Rheinland hinter sich. Bereits am Freitag reiste man in die Jugendherberge Oberwesel, die sich als hervorragendes Basislager herausstellte. Am Abend noch stand als einzige Einheit ein Besuch des...

WJB 2 qualifiziert sich erneut für die Bezirksoberliga

Wie im Vorjahr schaffte es unsere zweite Mannschaft in die höchste Liga des Bezirkes, welche durch den Wegfall der Landesliga jetzt die zweithöchste Liga bei der WJB überhaupt ist.Trotz angespannter Personalsituation und jeweils ohne etatmäßigen Torwart gelangen zwei...

Bezirksübergreifende Zusammenarbeit – die Zweite 

Bezirksübergreifende Zusammenarbeit – die Zweite 

Am 26. Juni 2022 fand die Neuauflage eines gemeinsames Trainingstages der männlichen B-Jugenden der HSG Preagberg (TS Großauheim/TV Großkrotzenburg) und der HSG Hungen/Lich statt. Im Jahre 2021 war die Gesamtschule Hungen der Schauplatz und in diesem Jahr wechselte...

Erfolgreiche Teilnahme am Kinderhandball-Trainerlehrgang

Im Bezirk Gießen des HHV hat es in den letzten zwei Wochen einen Kinderhandball-Trainerlehrgang gegeben, an dem gleich fünf Trainer der HSG Hungen/Lich erfolgreich teilgenommen haben. Kolja Greß, André Zenker, Sebastian Schliwa, Matthias Platzdasch und Knut Stieger...

MJC sichert Teilnahme an der Bezirksoberliga

Bei hohen Temperaturen am Samstagnachmittag in der DBS Halle konnte die Mannschaft der männlichen Jugend C endlich den lange ersehnten Sieg in der BOL-Qualifikation einfahren und wird damit im nächsten Jahr in der zweithöchsten Spielklasse Hessens antreten. Gegen...

MJB: Reisen erweitert den (handballerischen) Horizont

Nachdem unsere U 17 trotz erheblicher Personalprobleme die Qualifikation zur Oberliga gemeistert hat, beginnt nun eine intensive erste Vorbereitungszeit, deren Schwerpunkte fernab der Heimat stattfinden. Personell deutet sich endlich Entlastung an. Nach wie vor fehlt...