Hallensperren: •

Am 24. August 2022 veranstaltete die HSG Hungen/Lich im Rahmen der Ferienspiele ein Beachhandballturnier auf dem Gelände des Freibades in Hungen. 27 Kinder in den unterschiedlichsten Altersstufen nahmen an dem Turnier teil. Es wurden fünf gemischte Mannschaften gebildet, denen ein oder zwei BetreuerIinnen zugeteilt wurden. Diese begleiteten sie mit wertvollen Tipps und Hinweisen durch den Wettbewerb. Bei einer Spielzeit von 15 Minuten spielten alle Mannschaften einmal gegeneinander.

Mit viel Ehrgeiz und vollem Einsatz seitens der Kinder als auch von den „Trainern“ wurden die Begegnungen geführt. Manche Staubwolke zog über dem sehr trockenen Sandspielfeld langsam davon. Selbst die bisherigen „Nichthandballer“ hatten die Regeln schnell verstanden und mischten ordentlich mit. Manch gutes Zusammenspiel, sehenswerte Torwürfe und außerordentliche Reaktionen im Tor konnten die Verantwortlichen beobachten. Oft wurden einzelne Aktionen mit Beifall bedacht.

Eine Siegermannschaft gab es nicht, da alle Kinder, egal welcher Altersgruppe oder Geschlecht sie auch angehörten, zu den Gewinnern des immer wärmer werdenden Tages gehörten. Nach dem offiziellen Ende spielten die Betreuer noch gegeneinander. Mit teils offenen Mündern und großen Augen bewunderten die „Kids“ die Show der aktiven Handballer. Für ihre guten Leistungen wurden dann den jungen Akteuren mit ihren Namen versehenen Erinnerungsurkunden überreicht. Es war ein anstrengender, warmer aber auch sehr lustiger Tag.

Die HSG Hungen/Lich dankt den freiwilligen Helferinnen und Helfern, die einen Tag den Nachwuchshandballern auf Sand gewidmet haben. Sarah Graf, Peter Beuschel, Matthias Platzdasch und Andreas Kümpel, zusammen als „Oberaufsicht“, überließen großzügig den jungen Kräften Leon Becker (Turnierleitung), Gretha Nau, Larissa Padberg, Luana Schäfer, Luca Schmidt, Jonathan Will (Schiedsrichter) und Tim Anhäuser den Rest des Geschehens. Ein reibungsloser Ablauf des Turniers war das wunderschöne Ergebnis.

Die HSG Hungen/Lich stellte die Erfrischungsgetränke sowie Brötchen, Käse und Wurst den jungen Handballern zur Verfügung. Der REWE-Markt Nies spendierte zwei große Kisten mit Bananen und Äpfeln. Dafür an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN. Auch darf die fürsorgliche Hilfe der Schwimmbadbediensteten bei diesem Turnier nicht vergessen werden. Hierfür auch ein riesiges DANKESCHÖN.