Hallensperren: Die Stadthalle Hungen ist vom 9. bis 10.8., 16:00 Uhr, sowie vom 26. bis 29.8.2022 gesperrt. Die DBS ist vom 21.7. bis 11.8.2022 gesperrt. Die GesaHu (groß und klein) ist vom 25.7. bis 11.8.2022 gesperrt.

Zum Abschluss des Startwochenendes stand in der Hessenqualifikation der WJB I das ewig junge Lokalderby gegen die HSG Butzbach an. Und die Begegnung von zwei der vier besten heimischen Teams in der Gesamtschule Hungen bot hochklassigen Handball und einen kuriosen Spielverlauf. Mit einer bärenstarken Abwehrleistung kontrollierte Hungen/Lich den schnellen Durchbruchshandball der HSG Butzbach gut. Folgerichtig dominierte das Heimteam die erste Halbzeit und den Beginn von Hälfte zwei. Doch eine Serie vergebener klarer Torchancen öffnete Butzbach noch einmal die Tür zu Zählbarem. Nun zeigten auch die Gäste ihre Klasse und konnten bis auf 19:15 verkürzen – das Spiel schien zu kippen. Doch Hungen/Lich bekam noch die Kurve, auch weil plötzlich die Halle lautstark hinter den Mädels stand. Am Ende dann doch ein klarer – und verdienter! – 25:17-Sieg für die Schützlinge von Ulli Will und Alexander Macht.
HSG Hungen/Lich: Anna Czwak, Alesia Grieb; Leonie Henrich, Marlen Wolf ( 2), Celine Thiel (4), Merit Schweiger (5), Sarah Oymak (4), Rike Bohn (8) und Larissa Padberg (2).