Hallensperre: Die Stadthalle Hungen ist am 13. und 16. Dezember gesperrt. – Die Bepo Lich ist am 10. Dezember und vom 13. bis 23. Dezember 2021 gesperrt.

Es ist vollbracht. Wie allen bekannt wurde die Saison 2019/-2020 abgebrochen. Da wir Tabellenführer waren spielen wir nun tatsächlich in der Landesliga. Gerade für mich als Trainer, der nach meinen Amt bei der HSG Mörlen hier in der B-Klasse angefangen hat, immer noch unvorstellbar.

Wir sind alle mächtig stolz auf dieses Ergebnis. Nur muss man auch ehrlich sein. Jeder weiß, dass wir kein Spiel abschenken und hoffentlich immer alles geben, aber es wird wohl ein kurzes Gastspiel werden. Ein Klassenerhalt ist sehr ambitioniert. Wir treten gegen Vereine an, die uns nicht nur Erfahrung voraus haben, sondern auch wirtschaftlich sehr viel investieren. Wir haben uns einfach vorgenommen Spaß zu haben und immer alles zu geben. Wir wollen Erfahrung sammeln und uns einfach freuen über die Landesliga und jedes Spiel daran glauben es doch schaffen zu können. Wir haben solange hart dafür gearbeitet und wollen uns doch nicht ärgern wenn es auch mal empfindliche Niederlagen gibt. Wir wissen was auf uns zukommt.

Auch wir als Team müssen erst einmal lernen wie es ist, gegebenenfalls mehrere Spiele am Stück zu verlieren. Trotzdem bin ich überzeugt, dass diese Mannschaft so klar ist, dass sie diese Situation annimmt und meistert. Der Spaß an harter Arbeit und unsere tolle Gemeinschaft soll uns auch weiter auszeichnen. Wir freuen uns auf neue Gegner, neue Hallen, zwei bis drei weite Fahrten und unsere Vereinsfarben auf einer größeren Plattform präsentieren zu können.

Wir waren während Corona sehr aktiv und da müssen wir einem Großteil des Teams ein großes Lob aussprechen. Wir haben uns immer bewegt und manchmal auch nur in Kleingruppen oder am PC Kontakt gehabt.

Leider hat uns dann in der Vorbereitung der Verletzungshammer ereilt. Mit teilweise sieben Verletzten über mehrere Wochen war eine Vorbereitung im klassischen Sinne nicht möglich. Zudem haben wir zum Start der Vorbereitung einen Torwart verloren, was wir mit Sebastian Balkhaus super kompensieren konnten. Weiterhin steht uns Marvin Menges nur noch als Stand-By zur Verfügung aufgrund eines Hausbaus. Auch hier haben wir mit Matthias Kresse sehr schnell reagieren können. Leider viel Matze ⅔ der Vorbereitung aufgrund einer schweren Fingerverletzung aus. Die Ergebnisse haben gepasst aber man muss sagen, dass ausgerechnet in der schwersten Saison seit langer Zeit die Vorbereitung sehr schlecht verlief aufgrund der Personalsituation. Wir starten nun einen Umbruch und die jungen Leute sollen mehr Verantwortung übernehmen. Das wird uns gelingen und wir hoffen trotzdem, dass wir in der Runde dann in den Tritt kommen und Sie spüren lassen, dass wir uns gefunden haben und zusammen fighten.

Ein Lob gibt es von unserer Seite für den Vorstand. In dieser schweren Phase Konzepte aufzustellen und immer alles für uns zu geben ist einfach klasse und stärkt uns den Rücken. Wir hoffen auch in der neuen Saison, dass Sie liebe Zuschauer uns lautstark und zahlreich unterstützen bei dieser schweren Aufgabe. Bitte denken Sie immer daran wo wir herkommen und welche Vereinsphilosophie wir haben. Wir freuen uns auf Euch !

Liebe sportliche Grüße
Henning See und Carsten Schäfer