Hallensperren: •

Die 1. Männermannschaft feierte am Samstagabend in Buseck/Beuern den dritten Saisonsieg und erkämpfte sich somit den vierten Tabellenplatz.

Das junge Team um das Trainergespann Thomas Wallendorf/Michael Kümpel begann die Partie recht nervös, dass der offensiv ausgerichteten Abwehr von Buseck/Beuern geschuldet war. Unsere Angriffsleistung machte es allerdings der Busecker Abwehr auch leicht, weil man sich immer wieder in Einzelaktionen verzettelte und technische Fehler produzierte. Trotz allem verlief die erste Halbzeit ausgeglichen, in der 17. Minute konnte Niklas Wenzel zum 8:8 ausgleichen, bis zur Halbzeitpause konnte sich Buseck einen knappen Vorsprung von 14:12 erarbeiten.

In Halbzeit zwei zunächst das gleiche Bild wie in der ersten Spielhälfte. Buseck/-Beuern erhöhte zwar gleich nach der Pause auf 15:12, doch unsere Jungs ließen nie mehr als ein bis zwei Tore Abstand bis zur 49. Spielminute zu. Nach einer Auszeit setzte sich die Heimmannschaft durch ein 7m-Tor von Jan Schneider in der 50. Spielminute erstmals mit vier Toren auf 25:21 ab! Jeder Zuschauer in der Halle dachte, dass Buseck/Beuern den ersten Saisonsieg nach Hause bringt, doch weit gefehlt. Bis zur 56. Minute drehte Hungen/Lich das Ergebnis durch Treffer von Luca Macht, Max Wolf (3) und Anton Hahn (3) zur ersten Führung auf 28:27. Johannes Kress und abermals “Toni” Hahn erhöhten gar auf 30:27! Michel Schäfer erzielte vom Kreis in der 59. Minute das 31:28, Buseck-Beuern gelang nur noch ein Anschlusstreffer. 

Auswärtssieg!!!

Fazit: Luca Macht (27) gab sein Debüt als ältester Feldspieler :-). Die Abwehr zeigte mit den “jungen Wilden” im Innenblock, was zukünftig noch zusammenwachsen kann und im Angriff werden wir kontinuierlich an der Technik arbeiten.

Aufstellung: Max Krieg, Sebastian Balkhaus, Niko Berg; Jan Anhäuser, Max Wolf (3), Ben Steffan, Luca Macht (2), Jannis Pitz, Paul Dönicke (1), Michel Schäfer (2), Niklas Wenzel (7), Anton Hahn (12/5) und Johannes Kress (4).