Hallensperre: Die Stadthalle Hungen ist am 13. und 16. Dezember gesperrt. – Die Bepo Lich ist am 10. Dezember und vom 13. bis 23. Dezember 2021 gesperrt.

#diewahreHSG #DönerpizzameetsSpaghettipizza #Alibaba #wennspassiertpassierts

Nachdem wir im Jahr 2020, aufgrund des Lockdowns, nur ein Spiel absolvieren durften, wurde es erst einmal ruhig um die Damen II. Erst im Februar 2021 ging es dann mit der Vorbereitung auf die neue Runde weiter. Zwar nicht in der Halle, aber an der frischen Luft mit diversen Laufeinheiten als Gruppen- oder Einzelchallenges, mit denen die Grundlage für die Ausdauer geschaffen wurde.

Im Juni war es dann endlich soweit … wir durften wieder in die Halle. Es war zwar wieder alles außer duschen erlaubt, aber trotzdem sind wir das Ganze mit Rücksicht auf diejenigen angegangen, die noch nicht kuscheln wollten. 🙂 Zunächst haben wir nur einmal die Woche trainiert. Ab dem Zeitpunkt wo wir uns sicher waren, dass es einen Saisonstart 2021/2022 geben wird, sind wir mit vollem Elan in die Vorbereitung gestartet. In den zwei Einheiten pro Woche wurde einzeln und im Team sehr gut gearbeitet und geschwitzt um die verlorene Zeit aufzuholen und dem Ziel „Handballrunde 2021/2022“ näher zu kommen. Denn bei einem sind wir uns sicher, es soll keine Runde gegen den Abstieg werden.

Natürlich hatten wir nicht nur auf der sportlichen, sondern auch auf der zwischenmenschlichen Seite viel nachzuholen. Also machten wir das was wir am besten können: Nach den Trainingseinheiten zusammensitzen und bei der ein oder anderen Pizza und einem kühlen Getränk unseren Teamgeist stärken.

Nur dadurch ist es uns gelungen, innerhalb von kurzer Zeit alle Neuzugänge aus der ersten Mannschaft und unseren neuen Mädels aus der A-Jugend zu integrieren und zu einem guten Team zusammen zu wachsen. Zusammen bilden wir nun eine ausgewogene Mannschaft aus jung/alt und erfahren/noch ganz frisch, mit der es mancher Gegner erheblich schwerer haben wird, als in der letzten stattgefundenen Runde.

Leider müssen wir in Zukunft auf unseren langjährigen Trainer Marvin verzichten. Bereits während der Vorbereitung teilte er uns mit, dass er aus zeitlichen Gründen (saniert ein Haus mit seiner Freundin, arbeiten, selbst Handball spielen usw.) leider nicht mehr als unser Trainer zur Verfügung stehen wird. Wir, das ganze Team der Damen II, bedanken uns bei Dir lieber Marv. Du bist/warst ein super Trainer und wir werden Dich sehr vermissen. Wir haben viel von Dir gelernt und Du natürlich auch von uns … Du weißt was wir meinen. 🙂

Vielen Dank hier auch an Julia Schweiger, die unseren Marv unterstützt und viele Trainingseinheiten vorbereitet/geleitet hat.

Wunder gibt es glücklicherweise immer wieder und so konnten wir kurzfristig Marcus Jung als Nachfolger gewinnen. Unser neuer Trainer Marcus ist 40 Jahre jung, verheiratet, hat drei Kinder, ist wohnhaft in Oberkleen und nach vier jähriger Pause wieder zurück im Trainergeschäft. Die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten sind geschafft und haben uns viel Spaß gemacht. Wir freuen uns mit ihm zusammen auf eine verletzungsfreie, spaßige und erfolgreiche Runde.

Zugänge: Kim L. Macht, Nina Träger, Laura Tauchmann (ehem. weibliche A-Jugend) und Sammy Winterkorn (zurück aus Babypause).

Abgänge: Lena Rink und unser Marv.

Tor: Lisa Geller, Jutta Kellner und Nadja Schmalhaus.

Kreis: Laura Spieker, Lisa Fuhr und Laura Tauchmann.

Außen: Julia Geller, Katharina Find, Sammy Winterkorn, Stefanie Will und Marie Gernand.

Rückraum: Anabel Botha, Lea Momberger, Nina Marek, Shana Appel, Mareike Schmied, Julia Schweiger, Kim Laureen Macht, Nina Träger und Anna-Maria Größer.

Trainer: Marcus Jung.