Hallensperren: Die Stadthalle Hungen ist vom 9. bis 10.8., 16:00 Uhr, sowie vom 26. bis 29.8.2022 gesperrt. Die DBS ist vom 21.7. bis 11.8.2022 gesperrt. Die GesaHu (groß und klein) ist vom 25.7. bis 11.8.2022 gesperrt.

Am dritten Spieltag begrüßte unser Team die HSG Pohlheim in der DBS, welche im bisherigen Saisonverlauf knappe Niederlagen gegen die HSG Dutenhofen/Müncholzhholzhausen und den TV 05/07 Hüttenberg zu verzeichnen hatte unser Team sollte den Gegner also nicht auf die leichte Schulter nehmen! In der ersten Hälfte ging die Taktik unseres Trainers Kolja Greß 100ig auf, schnelle Wechsel in der Abwehr-/Angriffsformation sorgten dafür, dass sich bereits in der ersten Hälfte nicht weniger als 9 Spieler in die Torschützenliste eintrugen. Zudem wurden unseren Gästen in der ersten Hälfte lediglich sechs Tore gestattet. Die Abwehr agierte umsichtig, ließ keine einfachen Gegentore zu und unser Torwart Milan Seliger parierte einmal mehr eine Vielzahl von starken (Gäste-) Würfen.

Den Start in Hälfte zwei verschliefen unsere Jungs völlig, bis zur 26. Minuten egalisierten die Pohlheimer unsere 4-Tore-Führung und glichen zum 10:10 aus Auszeit Lich! Kolja Greß fand augenscheinlich die richtigen Worte unsere Jungs nahmen nun den Kampf gegen die sehr körperbetont spielenden Gäste wieder auf und erspielten sich Tor um Tor wieder eine höhere Führung. Den Schlusspunkt setzte Jan-Philipp Jilg mit seinem Tor zum 15:11, welches er wenige Augenblicke vor dem Abpfiff erzielte. Geleitet wurde das Spiel von unserem C-Jugendspieler Jonathan Will, der Partie jederzeit im Griff hatte und ein umsichtiger Schiedsrichter war.

Tore: Naim Greß (3), Jan-Philipp Jilg (3/1), Anton Schliwa (1), Matti-Lou Stauber (3), Ianis Stieger (1), Henri Gottwals (1), Marlon Rauh (1/1), Leo-Anton Franz (1) und Carlos Schultheiß (1).