Hallensperre

Die Stadthalle ist am Mittwoch, 12.12.2018, ab 17:00 Uhr, und am Montag, 17.12.2018, bis 17.00 Uhr, wegen einer Stadtverordnetenversammlung bzw. einer Konzertveranstaltung geschlossen.

   

Das letzte Spiel der Hinrunde fand am Sonntag, 2. Dezember, in der Stadthalle Hungen gegen den TV Homberg statt. Weil Annika und Leonie wegen privater Termine fehlten und Livia in der E1 festgespielt war, bildeten dieses Mal nur neun Spielerinnen den E2 Kader.

Wer gedacht hatte, dass Homberg als Tabellenvorletzter ein leichter Gegner wäre, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Die Gegnerinnen deckten sehr eng und es war schwierig für unseren Angriff beim 3 gegen 3 Torchancen herauszuspielen. Ein Strafwurf von Lilli und ein Tor von Anne war alles an Zählbarem, was in der ersten Hälfte zustande kam. So stand es 2:1 (4:1) und wäre Anna im Tor nicht wieder einmal prima gewesen, hätte man sich nicht beschweren können, mit einem Rückstand in die Pause zu gehen.

Deutlich besser wurde es nach der Halbzeitpause. Endlich platzte der Knoten und durch eine tolle Teamleistung wurde das Spiel sicherer. Von Minute zu Minute steigerten sich die HuLis, gleichzeitig bereitete das 6 gegen 6 den Hombergern zunehmend Probleme. Jetzt fielen auch endlich die Tore. Lena W. traf gleich vier Mal und Lilli steuerte auch noch zwei Treffer bei. Anna, Leni, Emily, Jasmin Noemi und Lena H. kämpften auch prima, hatten aber heute im Abschluss leider kein Glück; mal ging der Ball vorbei, mal stand der Fuß im Kreis. So blieb es bei drei Torschützen auf beiden Seiten. Dank Annes toller Torwartleistung stand es am Ende 8:3 (24:9).

Die ziemlich erschöpften Mädchen jubelten und konnten sich mit dem Publikum über einen stark erkämpften Heimsieg freuen.

Ein großes Lob geht heute mal an die Spielleiterin Yvonne Keßler. Ihre konsequente Regelauslegung, einige Strafen (gelbe Karten, Ermahnungen und ein Strafwurf), die in dieser Form für einige Spielerinnen neu waren, aber vor allem die gut verständlichen Erklärungen zu ihren Entscheidungen sorgten dafür, dass auch hier alle noch etwas lernen konnten. Super gepfiffen Schiri! Danke!

An dieser Stelle noch ein kleines Fazit zur Saisonhinrunde

Unser Ziel nicht am Tabellenende zu stehen, haben die E2 Mädchen bislang mit 8:6 Punkten bravourös als Tabellenvierte von acht Mannschaften erreicht.  Wer hätte gedacht, dass es so gut läuft? Alle Spielerinnen haben sich toll entwickelt und finden immer besser zusammen. Jede kämpft für jede, und nur gemeinsam konnten so gute Teamleistungen mit vier Siegen und zwei knappen Niederlagen zustande kommen. 

Zwei Spielerinnen sind durch gute Trainingsleistungen im Saisonverlauf ins Team gestoßen. Weitere Mädchen, die regelmäßig trainieren machen ebenso Fortschritte. Auch diese können vielleicht bald ihre Spielerpässe bekommen und so die Mannschaft weiter verstärken. Auch helfen regelmäßig E2-Mädchen bei der E1 aus und zeigen auch dort gute Leistungen.

Wir bedanken uns beim Publikum und dem Hallenteam für die großartige Unterstützung. Ganz nach unserem Motto wollen wir auch die zweite Saisonhälfte erfolgreich bestreiten:

WIR GEBEN ALLES – NUR NICHT AUF!

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok