Vom 11. bis 21. März 2016 fand wieder die Jugendsammelwoche statt

Wie bereits im letzten Jahr, zog unsere weibliche Jugend D (der nächste Saison) los und sammelte Spenden ein. In diesem Jahr sammelten wir sogar an zwei Tagen. Ich möchte mich hier nochmal bei den Kids bedanken die mitgemacht haben, den Spendern aus Lich und den unterstützenden Elten.

Es sammelten: Emma, Gretha, Hannah, Klara, Leni, Lotte, Luise, Mini, Philo, Rika, Selina.

aus Gießener Anzeiger vom 30. Januar 2016

Weibliche A-Jugend

Am 6./7. Juni 2015 gilt es für die weibliche Jugend A sich für die Bundesliga zu qualifizieren. Über zwei Tage in der Stadthalle Hungen werden sechs Mannschaften um die zwei Qualifikationsplätze kämpfen.

Hier der Terminplan:

Samstag, 6. Juni 2015

10:00 Uhr wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederh. – HSG Hungen/Lich

11:20 Uhr SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim – HSG Bensheim/Auerbach

12:40 Uhr TV Kirrweiler – SV 64 Zweibrücken

14:00 Uhr HSG Hungen/Lich – SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim

15:20 Uhr SV 64 Zweibrücken – wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederh.

16:40 Uhr HSG Bensheim/Auerbach – TV Kirrweiler

18:00 Uhr wJSG B. Soden/Schwalb./Niederh. – SG TSG/DJK Mainz-Bretzenh.

19:20 Uhr HSG Hungen/Lich – TV Kirrweiler

Sonntag, 7. Juni 2015

09:30 Uhr SV 64 Zweibrücken – HSG Bensheim/Auerbach

10:50 Uhr TV Kirrweiler – SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim

12:10 Uhr HSG Bensheim/Auerbach – wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederh.

13:30 Uhr SV 64 Zweibrücken – HSG Hungen/Lich

14:50 Uhr wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederh. – TV Kirrweiler

16:10 Uhr SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim – SV 64 Zweibrücken

17:30 Uhr HSG Hungen/Lich – HSG Bensheim/Auerbach 

 

Männliche A-Jugend

Am 14. Juni 2015 spielt die neuformierte männliche Jugend A um die Bezirksoberligaqualifikation in der Licher Sporthalle.

Hier der Terminplan:

13:00 Uhr JSGmA Grünb./Mücke/Hu./Li – MJSG Linden

14:00 Uhr MJSG Linden – JSG Wetzlar/Niedergirmes

15:00 Uhr JSG Wetzlar/Niedergirmes – JSGmA Grünb./Mücke/Hu./Li

Fast 120 handballspielende Jungs in der Schule, das sieht man sicher nur selten. Möglich gemacht haben dies die Verantwortlichen und Helfer der HSG Hungen/Lich in Zusammenarbeit mit der Dietrich-Bonhoeffer Schule am „Tag des Jungenhandballs“.

Die Jungen der Jahrgangsstufen fünf und sechs aus insgesamt zehn Klassen waren dazu aufgefordert, in der großen Sporthalle und auf der Wiese des Schulgeländes bei insgesamt acht Stationen ihr Können unter Beweis zu stellen, einzelne Fähigkeiten zu verbessern oder sich einfach im spielerisch-sportlichen Wettkampf zu messen, natürlich alles mit Bezug auf die Zielsportart Handball. So wurde an den Stationen Slalomprellen, Zielwerfen und Torwurf geübt, die Koordinationsleiter brachte manchen Schüler in Schwierigkeiten und beim Mattenball und anderen Ball-, Fang- und Laufspielen wurde fleißig geprellt, geworfen und gespielt. Und das alles unter der professionellen Anleitung der Teamer der HSG Hungen/Lich. Insgesamt acht ehemalige und aktuelle Spielerinnen und Spielern und Trainer unterstützt von einem Großteil der weiblichen Oberliga C- und B-Jugend, die ebenfalls die Dietrich-Bonhoeffer-Schule besuchen, sorgten als Riegenführer für einen reibungslosen Ablauf und vermerkten auf den vorbereiteten und personalisierten Laufkarten für jeden einzelnen Schüler die ordnungsgemäße Absolvierung der jeweiligen Anforderungen an den Stationen. Marion Gorr und Karin Reuther als Verantwortliche der HSG Hungen/Lich zeigten sich am Ende ebenso zufrieden mit dem großangelegten Aktionstag wie der Schulverantwortliche Uli Dietl.

Als Dankeschön für die engagierte Teilnahme bei großer Hitze in der Halle und auf der Wiese gab es für die Jungs am Ende eine persönliche Urkunde und eine Süßigkeit mit auf den Heimweg, verbunden mit dem Wunsch, den einen oder anderen Jugendlichen mal im Training oder bei einem Heimspiel begrüßen zu dürfen.

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok