Veranstaltungen  

30.11.2018 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
Ort wird nachgereicht
22.12.2018 - 19:00Uhr
Weihnachtsfeier
DGH Nieder-Bessingen, Erlesbergstraße 20, 35423 Lich
25.01.2019 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
Ort wird nachgereicht
   

Werbung  

   

Die Schülerinnen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich haben ihren im Vorjahr errungenen Hessenmeistertitel verteidigt! Und wieder blieb die Truppe diesmal mit den Jahrgängen 2004 und 2005 ohne Niederlage. Alle Spielerinnen sind bei der HSG Hungen/Lich in der 32 Mädchen umfassenden WJC-Truppe (drei WJC-Teams!) aktiv. Die Schulen aus Rodgau und Kassel hatten keine Chance in der Vorrunde. Das letzte Spiel gegen Wiesbaden war die Entscheidung um den Gruppensieg. In einer umkämpften Partie hatte die DBS letztlich den längeren Atem und gewann

knapp. Zwar musste man direkt im Anschluss im Halbfinale gegen die Weidigschule Butzbach sofort wieder auf die Platte, doch unsere Nachbarn waren deutlich unterlegen und die DBS führte bereits zur Pause mit 12:3. Danach nahm Lich das Tempo aus dem Match um Kraft zu sparen und verwaltete nur noch den Vorsprung. 16:5 war der Endstand – Finale! Hier wartete mit der Schule aus Birkenau ein Team, welches in Baden beheimatet ist und eigentlich gar nicht zu Hessen gehört. Der TSV Birkenau ist bundesweit für seine exzellente Jugendarbeit bekannt und spielte schon oft weiterführende Spiele um die Deutsche Meisterschaft. An diese Tradition knüpft auch der aktuelle Jahrgang an und verlangte im Endspiel unseren Mädels alles ab. Aber wieder einmal kämpfte die DBS den Gegner am Ende nieder und holte sich erneut die hessische Krone!

Die sensationell ebenfalls ins Hessenfinale gekommenen Jungs der DBS konnten die erwartete rote Laterne im Achterfeld vermeiden und wurden sogar Sechster. Alle Achtung dafür!

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok