Veranstaltungen  

26.07.2019 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
* wird nachgereicht
09.08.2019
DBS belegt
DBS - Halle
09.08.2019
Gesamtschule belegt
DBS - Halle
16.08.2019 - 18:30Uhr
Jugendtrainersitzung
Stadthalle Hungen
30.08.2019 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
* wird nachgereicht
27.09.2019 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
* wird nachgereicht
25.10.2019 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
* wird nachgereicht
29.11.2019 - 18:30Uhr
Vorstandssitzung
* wird nachgereicht
21.12.2019 - 19:00Uhr
Weihnachtsfeier
Grillhütte Langsdorf
21.12.2019 - 19:00Uhr
Weihnachtsfeier
Grillhütte Langsdorf
   

Werbung  

   

Hallensperre

Die DBS Lich ist vom 1. bis 18. Juli und am 9. August 2019 wegen Reinigungsarbeiten geschlossen.
 
Auch die Gesamtschule Hungen (groß und klein) ist vom 1. bis 18. Juli und am 9. August 2019 wegen Reinigungsarbeiten geschlossen.
 
   

HSG Hungen/Lich – TSV Kirchhain 36:30 (18:13)

»Das habe ich in dieser Form nicht erwartet«, freute sich HSG-Trainer Carsten Schäfer über diesen Sieg und darüber, dass dieser mit einer »mannschaftlichen Geschlossenheit« erzielt wurde. »Das war von Anfang an eine couragierte und engagierte Leistung meiner Mannschaft«, sprach der Coach ein Gesamtlob aus. Die Kirchhainer waren noch nicht richtig im Spiel, da lagen sie durch Treffer von Luca Macht, Alexander Diehl und Michael Kümpel mit 0:3 im Hintertreffen. Nach sieben Minuten hieß es 6:1 für die Gastgeber. Doch diesen Lauf konnte die HSG Hungen/Lich nicht fortsetzen, doch bildete dieser die Grundlage zum späteren Sieg. Nach 13 Minuten hieß es nur noch 7:5 für die Hausherren, die die den TSV aber immer auf Distanz hielten und nach dem 13:11 (24.) dann wieder davonzogen. Zur Halbzeitpause lagen die Hausherren mit fünf Toren vorn.

Auch nach Wiederbeginn hatten die Gastgeber alles im Griff. Die Ergebnisstationen von 24:18 (38.), 30:23 (48.) und 32:26 (54.) belegen, dass die Kirchhainer nie eine Chance hatten, den Rückstand entscheidend zu verringern. Vier Minuten vor dem Ende kam der Gast zwar noch einmal auf vier Tore heran, aber durch vier Treffer in Folge zum 36:28 sorgten die Hausherren innerhalb von drei Minuten für klare Verhältnisse. Die beiden letzten Treffer der Partie erzielten zwar die Kirchhainer, aber das konnte die Freude der HSG Hungen/Lich nicht im Ansatz trüben.

Tore, Hungen/Lich: Macht (9), Kümpel (8/4), Diehl (6), Menges (4), Schmied (3), Martschenke, Dell (je 2), Sahin (1/1) und Stania (1). – Kirchhain: Billek (7/3), Voß (7), Türke (5), Grothe (4), Seifart, Oswald (je 3) und Vogelsang (1).

   

Die nächsten Spiele  

 

   
© HSG Hungen/Lich
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok